Sachbilderbuch,  Wimmelbuch

Wieso es hier die letzte Zeit so ruhig war

Endlich wieder einmal einen neuen Beitrag auf meinem Blog. Zwar noch keine Rezensionen, aber immerhin 😊

Die dritte Schwangerschaft fordert mich gerade sehr heraus. Ich leide auch im 8. Monat noch an starker Hyperemesis gravidarum 🤮🤰🏻, ich war bereits stationär im Krankenhaus und bekomme regelmässige Infusionen und doch merke ich, wie ich immer weniger Kraft und Energie habe. Oft weiss ich nicht, wie ich den Tag überstehen soll. Und dann sind da ja noch zwei Jungs, die umsorgt und beschäftigt werden wollen. Ich glaube, es gab noch keine Zeit in der ich mich so oft als so schlechtes Mami gefühlt habe. Denn ich kann den Kindern oft nicht das geben, was sie eigentlich bräuchten. Und es tut mir im Herzen weh, dass sie die Leidtragenden sind.

Vor einigen Wochen habe ich mich auf die Suche nach zwei Büchern gemacht, die für lange Zeit interessant bleiben. Mein Wunsch war, dass sie sich damit gut selber beschäftigen können, wir mit den Büchern aber auch viel Zeit zusammen auf dem Sofa verbringen können, währenddem ich erzähle und vorlese. Und zu guter Letzt sollten es zwei Bücher sein, die auch für mich interessant sind und mir nicht nach dem fünften Mal anschauen bereits verleiden.

Und was soll ich sagen, ich habe genau die richtigen Bücher gefunden. Für den grossen Dinofan gab es „Was weisst du über Dinos?“ (224 Seiten) und für den kleinen Wimmelbuchfan „Das schönste und grösste Bilderwörterbuch der Welt“ (64 Seiten).

In den letzten Wochen waren diese Bücher für uns schon oft Retter in der Not. Sobald es mir besser geht, werde ich sie euch genauer vorstellen. Aber so viel sei bereits geschrieben: ich finde beide sehr empfehlenswert.

Was habt ihr für Buchtipps, die uns im Moment gefallen könnten?

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.