3 Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  Geschichten

Die kleine Spinne Widerlich. Ausflug ans Meer

„Die kleine Spinne Widerlich, Auflug ans Meer“ von Diana Amft ist im Bastei Lübbe Verlag im 2018 erschienen. Es erzählt die Geschichte von der kleinen Spinne Widerlich, die zusammen mit ihrer Oma an die Nordsee in den Urlaub geht. In den Ferien lernt die Spinne Widerlich einen Freund kennen und unternimmt zusammen mit ihm und der Oma viele verschiedene Aktivitäten, die am Meer unternommen werden können: Sandburgen bauen, schwimmen, spazieren im Watt und sie finden sogar eine Flaschenpost. Dabei lernt sie auch die Gezeiten und die Aufgabe eines Leuchtturmes kennen.

Da die Altersempfehlung von vier bis sechs Jahren ist, hat das Buch eher etwas mehr Text wie andere Bilderbücher. Es ist einfach geschrieben mit vielen direkten Reden. Wenn vom Erzähler die Geschichte etwas gekürzt wird und das Kind gut mit dünneren Seiten (keine Pappseiten) umgehen kann, ist „Die kleine Spinne Widerlich, Ausflug ans Meer“ meiner Meinung auch etwas für Dreijährige.

Die Bilder sind farbenfroh, freundlich und lebendig gezeichnet. Ich persönlich falle jeweils in kurze Schreckstarre wenn ich irgendwo eine Spinne sehe, aber in diesem Buch sind sogar die Spinnen süss gezeichnet, dass man sie einfach nur liebhaben kann.

Für mich ist „Die kleine Spinne Widerlich, Ausflug ans Meer“ ein schönes Buch um das Thema Urlaub am Meer etwas näher zu bringen oder davon zu träumen. Im Buch gibt es viel zu entdecken (z.B. ein Marienkäfer der sich auf jeder Doppelseite versteckt) und auch das Thema Heimweh wird kurz aufgegriffen. Am Buchende hat es sogar noch eine herausnehmbare Postkarte mit einem „Urlaubsfoto“ der Spinne Widerlich.

Für uns war dies die erste Spinne Widerlich Geschichte, jedoch bestimmt nicht die letzte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.