5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  8 Jahre,  9 Jahre,  ab 9 Jahren,  Geschichten

Sechs Beine oder mehr. Die Wunderwelt der Insekten und Spinnen.

Es ist nicht das erste Buch über Insekten welches ich euch vorstelle. Aber ich habe da wieder ein sehr tolles und empfehlenswertes Kindersachbuch gefunden, das ich euch sehr gerne vorstellen möchte. Und bei der riesigen Artenvielfalt von Insekten ist es ja auch absolut legitim noch ein tolles Insektenbuch im Bücherregal stehen zu haben.

Das heutige Buch bietet auch für Erwachsene einige interessante Fakten welche man vorher bestimmt noch nicht wusste. So bin ich ehrlicherweise sehr froh, wurden die Insekten in den letzten 150 Millionen Jahren deutlich kleiner, womit es keine Insekten mehr von 2,3 Meter Länge mehr gibt. Aber besonders beeindruckt war ich von dem stärksten Insekt, dem Stierkopf-Dungkäfer. Dieser kann nämlich sein bis zu 1141-faches Körpergewicht ziehen. Für mich irgendwie unvorstellbar.

„Sechs Beine oder mehr. Die Wunderwelt der Insekten und Spinnen.“ von Britta Teckentrup ist 2020 im Prestel Verlag erschienen. Das Bildersachbuch umfasst 48 Seiten. Die offizielle Kaufempfehlung ist bei sechs Jahren, ich kann mir aber vorstellen, dass es bei entsprechenden Interessen bereits für Kinder ab fünf Jahren passend ist.

Das Buch ist sehr umfangreich und widmet sich mit jeder Doppelseite einem bestimmten Thema. So erfährt der Leser was überhaupt ein Insekt ist, wie sich diese in den letzten Millionen Jahren entwickelten, wo Insekten leben und was sie fressen. Aber man kann auch nachlesen wie es Insekten schaffen zu überleben, obwohl sie in der Nahrungskette ganz unten stehen und weshalb Insekten überlebenswichtig für uns Menschen sind und was wir für deren Schutz tun können. Zusätzlich gibt es auf vielen Seiten kleine Suchaufträge.

Die Illustrationen sind, wie von Britta Teckentrup gewohnt, künstlerisch wunderschön, liebevoll und farbenfroh. Dabei werden die Insekten und Spinnentiere relativ originalgetreu dargestellt.

„Sechs Beine oder mehr“ ist sehr übersichtlich gestaltet. Über jede Doppelseite verteilt finden sich verschiedene kurze und sehr gut verständliche Texte. Auch Lebenskreisläufe sind sehr anschaulich verbildlicht worden.

Ich war ja bereits vor dieser Lektüre ein Fan von Britta Teckentrups Büchern. Und auch „Sechs Beine oder mehr. Die Wunderwelt der Insekten und Spinnen“ kann diesem Eindruck absolut standhalten. Ich finde das Bildersachbuch wunderschön und übersichtlich gestaltet. Und durch die vielen interessanten Fakten ist es meiner Meinung nach nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein spannendes Buch.

Aus diesen Gründen empfehle ich das Buch sehr gerne für Gross und Klein weiter. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.