3 Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  Geschichten

Eine Giraffe im Haus

Eine Giraffe als Haustier, das wär’s. Als Kind habe ich mir ja lange einen Schimpansen gewünscht: eine Schulfreundin hatte ein Schimpansenbaby, das von den Eltern im Zoo verstossen wurde zur Handaufzucht bei ihr zu Hause. Und ich war schon etwas neidisch auf sie. Später hatten wir dann einen Hund als Haustier. Ja, so ein Haustier gibt Arbeit, aber es ist auch wunderschön zu sehen, wie sie älter werden, sich entwickeln und zu treuen Seelen und Freunden werden. 

Ich denke mir oft, dass es heute auch schön wäre ein Haustier zu haben. Allerdings schrecke ich vor der Arbeit die dahinter steckt etwas zurück, denn ich finde den Alltag mit zwei Kleinkindern ehrlicherweise oft schon anstrengend genug.

Nun aber zur Geschichte „Eine Giraffe im Haus“. Das Buch ist im Jahr 2018 im J.P. Bachem Verlag erschienen und wurde von Michelle Robinson geschrieben. 

Darin geht es um ein Mädchen mit braunen Haaren und Ringelstrumpfhosen, die am Jahrmarkt eine Giraffe gewinnt. Sie freut sich natürlich riesig, allerdings weiss sie, dass ihre Eltern keine Freude an ihrem Gewinn hätten. Aus diesem Grund überlegt sie sich wie sie die Giraffe vor ihren Eltern verstecken könnte. Dabei kommt das Mädchen auf viele einfallsreiche Ideen, wie z.B. Giraffe als Wäscheleine, Giraffe als Wischmopp oder Giraffe als Lampenschirm). Das Mädchen merkt dann aber, dass es gar nicht so einfach ist eine Giraffe zu verstecken und mit ihr zusammenzuleben. Deshalb überlegt sie sich etwas anderes und kommt zu einer schönen Lösung.

Das Buch wird für 3- bis 6-jährige Kinder empfohlen und kommt mit sehr wenig Text aus. Die Schrift ist sehr gross und deshalb auch für Leseanfänger sehr geeignet. „Eine Giraffe im Haus“ lebt vor allem durch die vielen bunten und humorvollen Bilder. Die Leser werden direkt angesprochen und um Rat gefragt, somit wird beim Leser Fantasie und Ideenreichtum angeregt. 

Ich finde es ein einfallsreiches und witziges Buch, bei dem zusammen gelacht und nach einer Lösung gesucht werden kann. Eventuell kann es auch dabei helfen zusammen über Haustiere im Allgemeinen zu sprechen.

Hast du ein Haustier? Oder was wäre denn dein liebstes Haustier?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.