2 Jahre,  3 Jahre,  4 Jahre,  Pappbilderbuch,  Wimmelbuch

Der bunte Spielplatz

Die meisten Kinder lieben ihn: den Spielplatz. So auch unsere Kinder. Und ich fühle mich, wenn es um Spielplätze geht, immer ein bisschen als schlechtes Mami. Denn ganz ehrlich, ich finde Spielplätze doof. Oder wenn, nur für einmal kurz schaukeln und rutschen und dann wieder gehen. Dies ist mit Kindern allerdings eine etwas utopische Vorstellung J Nicht falsch verstehen, ich liebe es mit den Kindern zu spielen und mit ihnen draussen zu sein. Aber ich finde halt, dass man dazu keinen vorgefertigten Spielplatz benötigt, sondern dass man das in der freien Natur ebenso kann. Dort fühle ich mich persönlich einfach wohler. Aber natürlich kommen auch unsere Kinder in den Genuss von Spielplatznachmittagen, einfach nicht ganz so regelmässig wie andere Kinder.

Das Pappbilderbuch „Der bunte Spielplatz – Wo ist der Unterschied?“ von Nastja Holtfreter stellt den Betrachter vor die Aufgabe verschiedene Fehler auf dem Spielplatz zu finden. Das Buch ist im 2019 im Magellan Verlag erschienen und umfasst 16 Seiten.

Auf jeder Seite wird dem Leser eine neue Aufgabe gestellt. Zum Beispiel muss das Tier gesucht werden, welches zu schwer für die Schaukel ist. Auf den Bildern kannst du weitere Aufgaben sehen. Alle Situationen finden auf dem Spielplatz statt. 

Die Bilder sind sehr bunt und gross gehalten. Allgemein finde ich die Figuren im Buch sehr lieblich dargestellt: zum Beispiel haben das Sandspielzeug und die Spieltürme ebenfalls ein Gesicht. Der Hintergrund ist durchgehend hellgelb und lenkt die Kleinen so nicht von den Suchaufträgen ab. Da es ein Pappbilderbuch ist, können auch bereits die Kleinen etwas damit anfangen. Die Altersempfehlung von zwei bis vier Jahren finde ich persönlich etwas hoch. Ich könnte mir vorstellen, dass die Aufgaben einem vierjährigen Kind schnell langweilig werden könnten. Aber für die jüngeren Kinder finde ich es toll. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.