2 Jahre,  3 Jahre,  Geschichten,  Pappbilderbuch

Pippa & Pelle im Garten

Bücher für die ganz Kleinen kommen auf meinem Blog leider eher etwas zu kurz. Nun habe ich eine wirklich wunderschön gestaltete Buchreihe für Kinder ab etwa zwei Jahren entdeckt. Kennt ihr Pippa und Pelle bereits?

Das Pappbilderbuch „Pippa & Pelle im Garten“ von Daniela Drescher ist 2017 im Urachhaus Verlag erschienen. Es umfasst zwölf Seiten.

In diesem Band von Pippa und Pelle bepflanzen die beiden Wichtel ihren Garten. Dank der ganzen Arbeit, welche die Beiden in den Garten stecken, können Pippa und Pelle bald Radieschen, Erdbeeren, Salat, Karotten und Co. ernten. Allerdings sind Pippa und Pelle nicht die einzigen, die Freude am Garten haben, denn da sind auch noch Raupen, Schnecken und Bienen, die sich gerne von ihrem Garten ernähren.

Auf jeder Doppelseite gibt es passend zur Illustration einen kurzen Text, der in Reimen geschrieben ist. Die Geschichte ist gut verständlich und altersgerecht geschrieben

Wie alle bisher von mir gesehenen Pippa und Pelle Bücher ist auch dieses ausserordentlich liebevoll illustriert. Für die Kleinkinder gibt es im Garten der beiden sympathischen Wichtel sehr vieles zu entdecken.

Wer auf der Suche nach einer Geschichte für kleine Kinder ab zwei Jahren ist oder zu Hause selber einen Garten hat und dies bereits früh thematisieren möchte, liegt mit „Pippa & Pelle im Garten“ richtig. Neben den wunderschönen Bildern, liebe ich, dass es wohl eine ganz simple Geschichte zu erzählen gibt, diese aber dank der detaillierten Bilder auch ausgeweitet werden kann – je nach Ansprüchen des Kindes. Aus diesen Gründen gebe ich für das Buch sehr gerne eine Kaufempfehlung ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.