• 2 Jahre,  3 Jahre,  4 Jahre,  Pappbilderbuch,  Wimmelbuch

    Mein kleines Frühlingswichtel-Wimmelbuch

    Eigentlich wollte ich euch vor den Ostern das absolute Lieblings-Osterbuch meiner Kinder vorstellen. Leider musste ich dann feststellen, dass dies vergriffen ist und nicht mehr verkauft wird, weshalb ich mich für „Mein kleines Frühlingswichtel-Wimmelbuch“ entschieden habe. Es ist von Kristina Schaefer und 2019 im Coppenrath Verlag erschienen. Das Pappbilderbuch wird für Kinder von zwei bis vier Jahren empfohlen. Bei meinem heute vorgestellten Buch handelt es sich um ein kleines Wimmelbuch mit alltäglichen Situationen aus dem Frühling: beispielsweise beim Frühlingsputz, beim basteln, bei der Gartenarbeit, auf dem Wochenmarkt, bei der Ostereiersuche, auf dem Bauernhof und beim Picknick am See. Es handelt sich somit um kein typisches Osterbuch, da die Ostereiersuche nur…

  • 3 Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  Geschichten

    Der kleine Spross

    Langsam beginnt die Natur zu blühen und auch zu Hause haben wir bereits einige Samen angepflanzt. Beide Kinder finden es sehr spannend täglich zu schauen, ob die Pflänzchen gewachsen sind. Deshalb kommt dieses schöne Bilderbuch von der tollen Britta Teckentrup gerade rechtzeitig. Es zeigt eine wunderschön illustrierte Geschichte  über den gesamten Lebenszyklus einer Pflanze. Das Bilderbuch „Der kleine Spross“ von Britta Teckentrup ist im März 2020 im Prestel Verlag erschienen. Es umfasst 48 Seiten. In der Geschichte geht es um einen Marienkäfer und eine Ameise, welche ein Samenkorn finden, das noch immer in der Erde schläft und im Gegensatz zu den anderen Samenkörnern noch nicht ausgeschossen ist. Die beiden Tiere beschliessen…

  • 3 Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  Geschichten

    Anna und Otis

    Wir alle werden konfrontiert mit Vorurteilen. Manchmal bilden wir uns Vorurteile über Andere und manchmal machen andere Vorurteile über uns. Und das, obwohl die meisten wissen wie hinderlich Vorurteile im Zusammenleben sein können. Sie hindern uns offen auf andere zuzugehen und zum Beispiel von einander lernen zu können oder zusammen eine schöne Zeit zu haben. Seit einer Weile versuche ich mich selber zu reflektieren, um Vorurteile schneller aus dem Weg zu schaffen (oder gar nicht erst zu bilden). Auch wenn ich (noch) ganz weit davon entfernt bin vorurteilsfrei durch die Welt zu gehen, merke ich, dass es mir besser geht. Das Leben fühlt sich irgendwie leichter an. Wie schön wäre…

  • 4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  8 Jahre,  Geschichten

    Das Dunkle und das Helle

    Die Vorstellung immer auf der Sonnenseite des Lebens zu sein, ist sehr verlockend. Ich denke aber, dass wir alle auch die dunkle Seite kennen. Die einen vielleicht nur die Dämmerzone und andere auch tiefschwarze Orte. Und das ist ok. Ob man nun durch einen Streit, einen Todesfall, eine Krankheit oder Zukunftsängste in die Dunkelheit gezogen wird: man darf das zulassen. Solange auch wieder nach dem Weg ins Sonnenlicht gesucht wird.  Ist die Orientierungslosigkeit riesig, was furchtbar angsteinflössend ist, sollte man unbedingt eine Vertrauensperson nach dem Weg fragen. Denn zusammen findet man den Weg zurück oft etwas einfacher. Ich denke mir, dass man neben den hellen, auch die dunklen Tage zulassen…

  • 4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  Pappbilderbuch,  Sachbilderbuch

    Aufklappen und Entdecken: Dein Körper

    Ich weiss nicht, ob es daran liegt, dass ich Physiotherapeutin bin UND Bücher liebe. Aber immer wieder werde ich gefragt, was für ein Kinderbuch ich empfehlen kann, um den Körper kennenzulernen. „Aufklappen und Entdecken: Dein Körper“ finde ich sehr empfehlenswert. Und ja, auch ich als Physiotherapeutin konnte noch etwas lernen: ich wusste vorher nicht, dass man mit allen seinen hintereinander gereihten Blutgefässen die Erde zweimal umspannen könnte. Eindrücklich. Was für ein Kinderbuch liebst du um deinen Kindern den Körperaufbau und die Körperfunktionen näherzubringen? Das Klappenbuch „Aufklappen und Entdecken: Dein Körper“ wurde von Louie Stowell geschrieben und ist in der Deutschen Version im 2015 im Usborne Verlag erschienen. Es umfasst 14…

  • 4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  Geschichten

    Der kleine Bär und das Meer

    Wahrscheinlich haben wir alle schon einmal etwas verloren, das uns wirklich wichtig war und wir einfach nicht mehr finden konnten. So kennen wir wahrscheinlich auch alle dieses Gefühl der Verzweiflung, wenn es trotz riesiger Suchaktion verschwunden bleibt. Irgendwann bleiben nur noch die Erinnerung und die Hoffnung, dass es vielleicht doch noch plötzlich auftaucht.  Über diese verzweifelten Gefühle des Verlustes geht es in „Der kleine Bär und das Meer“ von Tom Percival. Das Bilderbuch ist im Januar 2020 im Loewe Verlag erschienen und umfasst 32 Seiten. Es wird für Kinder von vier bis sechs Jahren empfohlen. In dieser Geschichte geht es um Sofie und ihren Bären, der bereits ihrem Grossvater und…

  • 1 Jahr,  2 Jahre,  3 Jahre,  4 Jahre,  Pappbilderbuch,  Wimmelbuch

    Das Mäusehaus

    Es gibt den bekannten ersten Band „Das Mäusehaus. Sam & Julia“. Ich kannte dieses aber nicht und ich hätte ehrlich gesagt „Das Mäusehaus. Komm, wir spielen!“ in der Bibliothek nicht mitgenommen. Aber Kindeins und Kindzwei wollten das Buch nicht mehr loslassen und unbedingt ausleihen. Nun muss ich sagen, dass ich von den Fotografien wirklich begeistert bin und den ersten Band unbedingt auch mal anschauen möchte. Wurdet ihr von einem Buch auch schon so richtig überrascht? Positiv oder negativ? Das Pappbilderbuch von Karina Schaapmans umfasst 14 Seiten und ist im Jahr 2014 im Ellermann Verlag erschienen.  Die beiden Hauptpersonen im Mäusehaus sind Sam und Julia. Auf jeder Doppelseite des Buches werden…

  • 10 Jahre,  11 Jahre,  12+ Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  8 Jahre,  9 Jahre,  auch für Erwachsene,  Wimmelbuch

    Ich finde was… In der Schatzkiste

    Bereits als Kind konnte ich Ewigkeiten vor den „Wo ist Walter“-Büchern sitzen und nach dem Mann mit dem rot-weiss gestreiften Pullover suchen. Nun habe ich eine andere tolle Suchbuch-Reihe gefunden, welche sich für Jung und Alt eignet. Das Buch „Ich finde was… In der Schatzkiste“ von Walter Wick ist 2018 im Kosmos Verlag erschienen und umfasst 40 Seiten.  Auf jeder Doppelseite ist ein grossformatiges Foto auf Hochglanzpapier gedruckt. Das Thema welches sich durch die Fotos zieht, sind Spielsachen. Es sind neuere, aber auch ältere Spielsachen darauf zu finden. Sämtliche Fotos sind mit viel Liebe zum Detail arrangiert worden. Daneben steht in Reimen nach was gesucht werden darf. Manchmal muss bei…

  • 4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  7 Jahre,  Geschichten

    Die Hugis – Der neue Pullover

    Es gibt Tage, da möchte ich gerne aus der Masse herausstechen und anders als alle Anderen sein. Dann gibt es aber auch Tage, da schwimme ich gerne mit dem Strom mit. So oder so braucht es Selbstbewusstsein sich selber nicht zu vergessen, sich selber treu zu bleiben und sich jeden Tag neu zu entscheiden, ob man heute mit dem Strom mitgeht oder ob man sein eigenes Ding macht. Seit ich Kinder habe, sind das Themen, die mich häufiger beschäftigen wie früher. Auch weil ich es wichtig finde, den Kindern von Klein an den Wert der Toleranz weiterzugeben. Denn wenn jemand nicht mit DEM Selbstbewusstsein durchs Leben geht und doch Wert…

  • 3 Jahre,  4 Jahre,  5 Jahre,  6 Jahre,  Geschichten,  Pappbilderbuch

    Der Dachs hat schlechte Laune

    Wer kennt sie nicht, die Tage an denen man noch kaum ein Auge geöffnet hat und merkt, dass man so richtig, richtig schlecht gelaunt ist. Wenn ich dann aktiv nichts dagegen unternehme, zieht sich diese schlechte Laune durch den ganzen Tag. Mir persönlich hilft es dann alleine oder mit den Kindern zu tanzen, Gute-Laune-Musik zu hören und/oder nach draussen zu gehen. Wenn mein Mann auch zu Hause ist und sich um die Kinder kümmern kann, mache ich dann auch gerne eine Yogaeinheit. Was hilft euch an einem solchen Muffel-Tag, um doch noch gute Laune zu bekommen? Genau um diese Schlechte-Laune-Tage geht es in meiner heutigen Buchvorstellung. Die Geschichte „Der Dachs…